Natur ist dreckig

Hier mein Kommentar zu einem Beitrag eines Bekannten, der einen Beitrag zu dem durch Pollenflug verursachten Feinstaubalarm gepostet hat. (Irgendwie bekomme ich das mit der Grammatik gerade nicht hin. Beitrag eines Beitrages…..Naeh….) Und der Bekannte war wahrscheinlich eh die längste Zeit mein bekannter Bekannter. Oder so……

———————————————————————–

Hier der Text nochmals besser lesbar (und für den Google-Bot falls der sich mal hierher verirrt):

Genau, dieses ganze Umweltschmutz kommt nur von dieser völlig überschatzten Natur. Die ist dreckig und unproduktiv. Den Platz könnte man viel besser nutzen. Wir brauchen dringend Wohnraum. Weg mit der döseligen Natur und Hochhäuser drauf. Und Strassen. PARKHÄUSER, WIR BRAUCHEN PARKHÄUSER. Und Autobahnen. Das bisle Dreck durch die Autos ist doch nix gegen den den die Natur produziert. Schon mal nen Acker angesehen? Dreck, nur Dreck…… Pfui…….. Alles zupflastern, mit Meister Proper sauberfeudeln und wir haben glasklare Luft….. Nur die Propaganda-Lügenpresse erzählt uns laufend was anderes…. Dreckige Autos…. Pffffffff………….

Veröffentlicht unter Happy Trolling | Hinterlasse einen Kommentar

Alle Männer sind kriminell

Veröffentlicht unter Happy Trolling, Internet, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

GROSSSCHREIBUNG im Internet

Laut Netiquette ist die konsequente GROSSSCHREIBUNG z.B. in Facebook-Einträgen u.a. aus Gründen der Unhöflichkeit nicht erwünscht.

Trotzdem findet man immer wieder den einen oder anderen, der sich aus welchen Gründen auch immer nicht davon abbringen lässt.

Für diese Klientel habe ich eine kleine augenzwinkernde Umfrage erstellt, welche die tief in der Seele liegenden Ursachen dafür ergründen soll.

https://www.surveymonkey.de/r/7QQMHQ7

 

Veröffentlicht unter Happy Trolling, Internet | Hinterlasse einen Kommentar

Die Erde ist hohl (oder wer?)

Ich habe mal wieder soo einen Blödsinn geschrieben. Dabei weiss doch jeder dass sich die Nazis gar nicht in der hohlen Erde verstecken.

DIE SIND AUF DER DUNKLEN SEITE DES MONDES !

Da gabs sogar einen wissenschaftlichen Kinofilm darüber. Nur Schwachköppe hier…..

Veröffentlicht unter Happy Trolling | Hinterlasse einen Kommentar

Sommerzeit

Ich habe mir sooo viel Mühe mit dem Bild gegeben, da möchte ich es auch hier zeigen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Klügere gibt nach ?

Es gibt so einen schönen Spruch: „Der Klügere gibt nach.“

Das hat allerdings die unangenehmen Auswirkungen eines anderen Spruches zur Folge: „Wenn immer der Klügere nachgibt bekommt immer der Dümmere Recht.“

Ich will jetzt natürlich nicht behaupten die unwahrscheinliche Gabe zu besitzen immer Recht zu haben.

Es gibt mir aber zumindest die Rechtfertigung, bei bestimmten Seiten im Internet NICHT die Klappe zu halten.

Veröffentlicht unter Happy Trolling, Internet, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Besuchsbericht: Die Ehrlich Brothers präsentieren – Der Showdown der weltbesten Magier ( Porsche Arena Stuttgart 06.07.2018 )

Ich habe mal wieder Eintrittskarten gewonnen. Da ich zu allen Veranstaltungen gehe die ich gewonnen habe, egal wie uninteressant diese sind, gehe ich natürlich auch zu dieser. Und da ich auch schon einmal eine „richtige“ Show der Ehrlich-Brothers gewonnen habe verspricht diese ein absolutes Highlight zu werden.

Die normalen Plätze kosten € 40 .- bis € 50.- . Also schon wieder ein Haufen Geld gespart. Durch Gespräche mit einigen anderen Besuchern in der über 100 Meter langen Warteschlange erfahre ich aber, dass auch sonst sehr viele Freikarten verschenkt wurden. Ist dies jetzt ein gutes oder ein schlechtes Zeichen? Die erste Staffel letzten Jahres habe ich mit Begeisterung angeschaut.

Der Einlass verzögert sich um 1 Stunde und die freie Platzwahl stellt viele vor unerwartete Herausforderungen. Dem einen oder anderen vom Warten gestressten Besucher dürfte auch unliebsame Begegnungen mit grimmigen RTL-Mitarbeitern in Erinnerung bleiben, sollte er es gewagt haben in eine nicht für Besucher gedachte Stuhlreihe einzudringen und damit der einen oder anderen Kamera zu nahe zu kommen.

Vor der Show kommt der bei Fernsehaufzeichnungen mit Publikum bekannte Einheizer zum Einsatz, der das Publikum durch mehr oder weniger Gelungene Sprüche in fernsehwirksame Stimmung zu bringen versucht. So ist erst einmal viel Klatschen und Gröhlen angesagt.

Nun beginnt die Show. Erst einmal mit einer Panne. Und das soll nicht die letzte sein. Also wird die Szene wiederholt. Nett. Auch beim Fernsehen passieren Fehler. Die Besucher vor uns schauen irritiert. Wahrscheinlich glauben sie sich in einer richtigen Ehrlich-Brothers-Show und haben noch nie eine Fernsehaufzeichnung mit ihren kleinen Eigenheiten erlebt.

Die Show geht nach dem gleichen Prozedere weiter, wie ich es aus der ersten Staffel schon kenne. Kurze Einleitung, die Zauberer werden in einem Einspieler vorgestellt, sie zaubern und es geht weiter.

Es passieren viele Fehler.

Es passieren sehr viele Fehler.

Und was passiert bei Fehlern? Sie werden ausgebügelt. Der TV-Zuschauer wird davon jedoch nichts mitbekommen. Der Saalzuschauer dagegen schon. Besonders interessant fand ich den Fehler, bei dem ein Mentalmagier den vom Saalzuschauer mitgebrachten Gegenstand doch nicht korrekt erraten hat. (Ein Frauen-Handtaschen-Alarmgerät in Form eines Lippenstifts). Hier wurde erst nur der Lippenstift korrekt erraten. Hier konnte ich also den schon vor einiger Zeit in Facebook getätigten Spruch über die Ehrlich-Brothers: „Die können gar nicht wirklich zaubern.“ live erleben.

Die oft erforderlichen Nachdrehs ermüdeten die Zuschauer und einige verliessen schon in der ersten und von vielen schon sehnsüchtig erwarteten Pause den Saal und waren nicht mehr gesehen. Weggezaubert ?

Die ganze Show zog sich insgesamt dann über 4 Stunden. Mein Resümee:  Für Umme war es ok und interessant. Vielen der Zahlzuschauer konnte man jedoch die Aussage entnehmen, dass sich die 40.- bis 50.- nicht gelohnt hatten, auch wenn die Ehrlich-Brothers wie immer witzig und schlagfertig professionell durch die Show geführt hatten und in den Zwangspausen auch die eine oder andere Anekdote zum Besten gaben. Die vorgestellten Magier empfand ich persönlich zumindest in dieser ersten Show der zweiten Staffel schwächer als beim ersten Mal.

Die Zuschauer durften auch wirklich und wahrhaftig über die auf den Plätzen liegenden Abstimmgeräten ihre Stimme abgeben und die besten Magier wählen. Die Schleimdusche (Ich verrate nicht wer diese in der ersten Folge abkriegt, aber es ist eigentlich der gleiche wie immer 😉 ) war dann auch wieder mit ein paar Fehlern behaftet.

Im Fernsehen wird diese Show perfekt präsentiert werden. Und ich werde sie mir auf jeden Fall anschauen.

(Die Karten stammen aus einem Gewinnspiel. Der Gewinn dieser Karten war an keine Bedingung geknüpft. Dieser Besuchsbericht spiegelt daher meine persönliche Meinung wider.)

Veröffentlicht unter TV & Radio | Hinterlasse einen Kommentar

Produkttest Huawei Y6 (2018)

<Werbung>

<Das Gerät wurde mir zu einem reduzierten Preis zur Verfügung gestellt.>

Test Huawei Y6 (2018)

Lieferumfang: Gerät, Netzteil, Ladekabel, Headset , Pin zum Öffnen des Karteneinschubs.

Im Gerät können 2 Nano-Simkarten (kein gleichzeitiger Betrieb) und eine Micro-SD Speicherkarte bis 256 GB betrieben werden. Die Registrierung über einen Google-Account funktioniert einwandfrei. Bei einem bereits vorhandenen Huawei-Account mit der gleichen Telefonnummer und vergessenem Passwort kann die erneute Registrierung etwas Probleme bereiten. Eine externe Speicherkarte lässt sich wie bei Huawei üblich nur für Medien, nicht jedoch für das (teilweise) Auslagern von Apps verwenden. Standardmässig stehen von den verbauten 16 GB ca. 9 GB zur Verfügung. Das Auffinden der installierten Apps ist etwas ungewohnt und mit Suche verbunden. Die später heruntergeladenen Apps finden sich ganz normal auf einem der Homescreens. Auch das Verschieben der Apps ist mit etwas Geduld und Gefühl verbunden, da die Apps extrem weit nach links oder rechts zum Rand geschoben werden müssen, um auf den danebenliegenden Homescreen verschoben zu werden. Das Gerät hat keinen mechanischen Menü-Button, was gewöhnungsbedürftig ist.

Die Geschwindigkeit des Geräts ist für diese Preisklasse mehr als ausreichend, man bemerkt jedoch schon des etwas schwächeren Prozessor. Vor allem bei mehreren geöffneten Apps geraten diese doch etwas ins Ruckeln und ab und zu benötigt das Huawei auch eine kleine Auszeit.

Das Display im 18:9-Format mit der Auflösung von 1440×720 Pixel im 5.7“ Display zeigt eine gute Wiedergabe, ist jedoch für meinen Geschmack etwas zu dunkel. Der 3000mAH-Akku ist leider auch bei diesem Gerät fest verbaut, reicht aber bei normaler Anwendung gut über den Tag. Die Fotoqualität ist dieser Preisklasse entsprechend, wobei die Auslöseverzögerung sehr hoch ist so dass das eine oder andere Foto nicht gelingen dürfte. Ansonsten ist immer Geduld bis zum *klick* erforderlich, auch bei guten Aufnahmebedingungen. Auch im Dunkeln ist die Aufnahme spürbar schlechter als bei höherwertigen Geräten.

Besonders positiv möchte ich noch den „Einfachen Modus“ für die ältere Generation bewerten. Dieser kann sehr einfach konfiguriert, aktiviert und deaktiviert werden und ermöglicht auch Oma und Opa die Benutzung eines Smartphones. Die Verarbeitung des Gerätes ist einwandfrei aus Kunststoff, was mich persönlich nicht stört. Sehr positiv empfinde ich die schon ab Werk aufgebrachte Displayschutzfolie.

Für diese Preisklasse insgesamt ein hervorragendes Gerät.

Plus:

  • Preis
  • Speicher
  • Dual-SIM
  • Kameraqualität

Minus:

  • Akku nicht austauschbar
  • Externer Speicher nicht für Apps
  • Auslöseverzögerung Kamera

#InsidersHuaweiY6

Veröffentlicht unter Produkttests | Hinterlasse einen Kommentar

Warnung vor Trojaner / Virus

Bei meinem Windows-10 PC ploppt in letzter Zeit unter Windows Edge relativ häufig diese angebliche Windows-Systemmeldung auf. Diese versucht den unbedarften User wegen eines angeblich beschädigten Windows dazu zu bringen eine angebliche Sicherheits-Software herunterzuladen. Dabei handelt es sich mit Sicherheit NICHT um eine Sicherheits-Software sondern um einen Trojaner/Virus evtl. auch eine Erpressungs-Verschlüsselungs-Software. Diesen Button also NICHT ANKLICKEN.
Auch nicht von dem runterzählenden Countdown unter Zeitdruck setzen lassen: Bei 0 passiert: NICHTS .

Veröffentlicht unter Internet, Trojaner und Spam | Hinterlasse einen Kommentar

Gerechtigkeit

Lieber zehn Schuldigen vergeben, als einen Unschuldigen hinrichten.

Katharina II., die Große

(1729 – 1796), russische Zarin von 1762 – 1796 (eigentlich Sophie Friederike Auguste)

 

Veröffentlicht unter Sprüche & Zitate | Hinterlasse einen Kommentar